Investition in Forschung und Entwicklung

"Wir wollen die Entwicklung mit prägen"

Dr. Jens Ullrich, Entwicklungsleiter KWD

 

KWD bietet seinen Kunden als Entwicklungspartner und Systemlieferant umfassende Dienst- und Produktionsleistungen an, von der Konzeptphase bis zur Prozessplanung und Serienproduktion. Mit dem Einsatz von hoch- und höchstfesten Stählen, Aluminium und Edelstahl und der Anwendung modernster, auch eigenentwickelter Fertigungsverfahren werden die Anforderungen der Automobilhersteller nach Leichtbau und kostenoptimierter Serienfertigung erfüllt. Neue Werkstoffkombinationen und Verfahren fließen in die fertigungsgerechte Entwicklung und Konstruktion von zum Beispiel Karosserie- und Sitzstrukturen, Innentüren, Instrumententafelträgern und Dachkonstruktionen ein.

Dafür wird viel in Forschung und Entwicklung investiert. Dabei geht es unter anderem um alternative Fügeverfahren im Multimaterialdesign. Diese gewinnen im Fahrzeugbau immer mehr an Bedeutung, zum Beispiel bei der Serienfertigung anspruchsvoller Verbindungsteile oder komplexer Karosseriebaugruppen im Bereich der Rohbaufertigung.

Das Leistungsspektrum der Produktentwicklung der KWD reicht von der Vorentwicklung von Produktkonzepten, über CAD Konstruktion und begleitende FEM Simulation bis hin zur Umform- und Toleranzsimulation der entwickelten Bauteile und -gruppen im Bauraum der Fahrzeugumgebung.

Hierfür setzt KWD auf eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden, um Konzepte abzustimmen und die Einhaltung der Rahmenbedingungen sicherzustellen sowie Kundenwünsche zu berücksichtigen.

Zusätzlich wird durch das aktive Mitwirken an Forschungsprojekten zu Materialien, Verfahren und Technologien sowie Maschinen und Werkzeugen das Know-how generiert, das für das Gelingen innovativer Projekte notwendig ist.